Behandlungen

Dr. Adem Günes ist Experte für komplementäre onkologische Therapien und hat langjährige Erfahrungen mit folgenden Behandlungen, die er z.T. weiterentwickelt hat.

Bei der lokalen Hyperthermie werden Tumorareale mit Hilfe von (nicht radioaktiven) Radiowellen bestrahlt und verkleinert.

Die Kopfhyperthermie ist ein Verfahren zur Therapie von primären Hirntumoren oder Metastasen.

Die systemische Ganzkörper-hyperthermie ist eine Methode der Fiebertherapie. Der gesamte Körper wird aufgewärmt. Ziel ist eine natürliche Aktivierung des Immunsystems.

Hochdosiertes Vitamin C führt zu oxidativem Stress in Krebszellen und kann die Nebenwirkungen einer Chemotherapie reduzieren.

Curcumin wird aus der Kurkuma-Pflanze gewonnen und hat antioxidative und entzündungs-hemmende Eigenschaften.

Resveratrol ist ein natürlicher Stoff mit entzündungs-hemmenden und antioxidativen Eigenschaften.

Quercetin ist eine antioxidative Substanz, die in vielen Gemüse- und Obstsorten enthalten ist.

Das Immunaufbau-Programm hat zum Ziel das Immunsystem zu stärken.

Durch die niedrige Dosis können starke Nebenwirkungen vermieden werden.

Das Programm nutzt pflanzliche Moleküle, die das Tumorwachstum hemmen und zugleich das Immunsystem stärken.

Die Aufgabe des Anti-Angiogenese Programms ist es die Blutgefäßneubildung in den Tumoren zu stören und somit ihr Wachstum zu hemmen.

Bei der metronomischen Chemotherapie erhalten Patienten über einen regelmäßigen und langen Zeitraum eine niedrig dosierte Chemotherapie.

Das Programm hat zum Ziel gezielt die Stoffwechselprozesse in der Krebszelle anzugreifen.

Apigenin ist ein pflanzlicher Farbstoff und kommt in verschiedenen Gemüsen und Gewürzen vor. Es hat entzündungs-hemmende, antioxidative, antibakterielle und antivirale Eigenschaften.

Artemisinin ist ein natürlicher Stoff, der in den Blättern und Blüten des Beifußes (Artemisia annua) vorkommt.

EGCG steht für Epigallocatechingallat und ist ein wichtiges Antioxidans des grünen Tees.

6-Shogaol ist eine Substanz aus Ingwer und reaktiviert die Selbstzerstörung in Krebszellen.

Sulforaphan ist ein starkes Antioxidans, das in Kohl und Brokkoli in hohen Konzentrationen vorhanden ist.

Hydroxytyrosol ist eine Substanz aus der Olive mit starken antioxidativen Eigenschaften.